Schnuller

Cherry Green

  • Hebammen-testen.de Testergebnis
  • Schnuller aus Kunststoff mit über 94% nachwachsenden Rohstoffen (Zuckerrohr)
  • Verpackung aus mindestens 90% recyceltem Papier, Folie mit 80% Recyclinganteil
  • Weicher, stillfreundlicher Kirschsauger aus Naturkautschuklatex
  • Natürliche Form ist der Mutterbrust nachempfunden
  • Problemloser Wechsel zwischen Brust und Sauger
  • Abgerundeter, weicher Schildrand schützt vor Druckstellen
  • Große Ventilationslöcher für eine optimale Belüftung
  • Mit Greifring für einen sicheren Halt
  • Erhältlich in den Größen 1 (0-6 Monate) und 2 (ab 6 Monate)

 

Gebrauchshinweis lesen

Verfügbare Farben

Produkteigenschaften
Größen
Material
FAQs

runde Form

Der natürlich geformte, kirschförmige Rundsauger aus weichem Naturkautschuklatex ist besonders stillfreundlich

Perfekte Belüftung

Zahlreiche Ventilationsöffnungen in der Schnullerscheibe lassen viel Luft an die zarte Babyhaut

Abgerundete Schnullerscheibe

Der abgerundete Rand der Schnullerscheibe schützt vor Druckstellen

Schnullergrößen

Der nip® Cherry Green Schnuller ist erhältlich in den Größen 1 (0-6 Monate) und 2 (ab 6 Monate)

Latex

... ist ein honigfarbenes Naturprodukt aus dem Milchsaft des Gummibaums. Es ist sehr zug- und bissfest durch besonders hohe Elastizität. Das Saugteil lädt sich nicht statisch auf und zieht daher weniger Staub und Fusseln an.

FAQs zu Schnullern

Wie lange kann man nip® Schnuller und Trinksauger verwenden bzw. wie oft sollte man diese austauschen?

Sowohl aus Hygiene- als auch aus Sicherheitsgründen sollten Sie den Schnuller nach ein- bis zweimonatigem Gebrauch ersetzen. Untersuchen Sie ihn jedoch vorsichtshalber vor jedem Gebrauch, vor allem, wenn Ihr Kind bereits Zähne hat. Sollten Ihnen dabei Anzeichen von Beschädigungen, wie z.B. Beißspuren oder andere Mängel auffallen, werfen Sie ihn bitte umgehend weg und ersetzen ihn gegebenenfalls.

 

Worin liegt der Unterschied zwischen Latex und Silikon?

Latex ist ein bernsteinfarbener Naturstoff und wird als milchiger Saft vom Gummibaum gewonnen. Er zeichnet sich durch seine besondere Belastbarkeit, Elastizität sowie extreme Zug- und Reißfestigkeit aus. Latex lädt sich statisch nicht auf und zieht daher keinen Staub oder Fusseln an. Silikon dagegen ist ein transparenter Kunststoff. Es ist haltbarer als Latex und unterliegt einer geringeren optischen Veränderung über die Anwendungszeit. Jedoch ist er weniger bissfest, weshalb Latex bei Kindern, die zum starken Beißen auf das Saugteil neigen, vorzuziehen ist.

 

Warum überlappen sich die Altersangaben für nip® Schnuller?

Die Altersangaben bei nip® Schnullern überlappen sich bewusst, um Ihnen die richtige Schnuller-Auswahl zu erleichtern. Nicht jedes Baby wächst gleich schnell und daher ist es nicht immer sinnvoll, genau nach 6 oder 18 Monaten zur nächsten Schnullergröße zu wechseln. Ist Ihr Baby also beispielweise bereits mit 5 Monaten verhältnismäßig groß für sein Alter, können Sie bedenkenlos schon auf einen Schnuller der Größe 2 umsteigen.

 

Muss ich bei Gebrauch eines Schnullers Angst haben, dass mein Kind ihn verschlucken könnte?

Keine Sorge, Ihr Kind kann den nip® Schnuller NICHT verschlucken! Er kann zwar vollständig in den Mund gesteckt werden, seine Form macht allerdings ein Verschlucken unmöglich. Sollte sich Ihr Kind den Schnuller dennoch einmal komplett in den Mund stecken, bewahren Sie bitte die Ruhe. Durch die vielen Ventilationslöcher kann Ihr Baby weiteratmen, es besteht also kein Grund zur Panik. Entfernen Sie den Schnuller in diesem Fall vorsichtig und so behutsam wie möglich aus dem Mund Ihres Kindes.

 

In welchem Alter sollte ich meinem Kind den Schnuller abgewöhnen?

Es gibt keine feste Regel dafür, ab wann Sie Ihr Kind von seinem Schnuller entwöhnen sollten. Die meisten Kinder geben jedoch den Gebrauch des Schnullers üblicherweise bis zum 3. Lebensjahr auf und nur sehr wenige Kinder nutzen ihn noch bis zum 5. Lebensjahr. Kann sich Ihr Kind nicht oder nur sehr schwer von sich aus von seinem Schnuller trennen, entwöhnen Sie es am besten nach und nach bis zum 36. Lebensmonat. 

 

Warum sieht der Latexsauger manchmal schnell fleckig oder weißlich aus?

Latex ist ein Naturprodukt, weshalb es beispielsweise zu matten, helleren oder dunkleren Stellen auf der Saugeroberfläche kommen kann. Hierbei handelt es sich um eine rein optische Beeinträchtigung, keine qualitative.

 

Sind nip® Latex-Sauger gesundheitlich wirklich unbedenklich?

Alle unsere nip® Saugteile aus Latex (bernsteinfarbener Naturstoff aus dem Saft des Gummibaumes hergestellt) sind gesundheitlich unbedenklich. Alle nip Latex-Saugteile erfüllen die sehr strengen gesetzlichen Anforderungen für Babyprodukte und zusätzlich unsere noch höher angesetzten internen Anforderungen. Das wird sowohl intern als auch extern durch zertifizierte Labore überprüft.

 

Können nip® Latex-Sauger Allergien auslösen?

Nip® Saugteile aus Latex (bernsteinfarbener Naturstoff aus dem Saft des Gummibaumes hergestellt) werden von zertifizierten Laboren auf ihren Gehalt an löslichen Allergenen getestet.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen bestätigen unsere sehr guten Erfahrungen aus 90 Jahren Latexsaugerherstellung und zeigen kein erhöhtes Risiko für Allergien. Für Babys mit Latexallergie empfehlen wir allerdings Silikonsauger, da es für Latexallergiker generell keine Produkte aus Naturkautschuk gibt, die völlig unproblematisch sind.

Material

Aus über 94 % nachwachsenden Rohstoffen (Zuckerrohr)

Verpackung

Verpackt in Papier mit mehr als 90% recyceltem Material und Folie mit 80% recyceltem Inhalt

Sauger

Weicher, stillfreundlicher Rundsauger aus Naturkautschuk

Green Line: Babyartikel mit Umweltbewusstsein

Ob unsere „Cherry Green“-Schnuller oder das „Eat Green“-Esslernsortiment – unsere Green-Serie macht Babyartikel nachhaltig. Denn einerseits bestehen alle Produkte aus Kunststoff, der zu über 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird. Andererseits werden sie zu 100 % an unserem Firmensitz im fränkischen Georgensgmünd produziert.

Mehr zur Green Line

Zuletzt angesehene Produkte