Häufige Fragen zum Wärmekissen Bellywell

Wofür wird das Wärmekissen angewendet?

Das Wärmekissen hilft, Beschwerden bei Drei-Monats-Koliken und Blähungen zu lindern. Das Lavendelöl regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und wirkt dadurch krampflösend und entspannend. Besonders bei Einschlafstörungen hat sich Lavendel bestens bewährt.


Aus welchem Material besteht das Kissen?

Die Füllung des Wärmekissens ist ein Moor-Gel, das aus natürlichem Moor, Wasser, einem Konservierungsmittel, einem Verdicker sowie einer geringen Menge naturreinem Lavendelöl besteht. Zudem enthält es Bitrex, ein ungiftiger Bitterstoff, der bei Beschädigung des Kissens ein Verschlucken der Füllung vermeiden soll. Das Kissen selbst besteht aus einer PVC-Folie, die phthalatfrei ist und sich durch eine äußerlich angebrachte Viskose-Schicht angenehm weich anfühlt. Die Oberfläche ist speichel- und schweißecht.


Wie kann das Kissen erwärmt werden?

Das Kissen ist für die Erwärmung in der Mikrowelle vorgesehen. Wenn Sie keine Mikrowelle besitzen, ist eine Erwärmung auf einem handwarmem Heizkörper oder Kachelofen ebenfalls möglich. Bitte beachten Sie, dass sich die Erhitzungsdauer dadurch verlängern kann. Das Kissen ist nicht zur Erwärmung im Backofen, im Grill oder heißen Wasserbad geeignet!

 

Wie heiß wird das Kissen? Wie lange hält es warm?

Die Temperatur des Kissens hängt von der Erwärmungsdauer und der Leistungsstufe der Mikrowelle ab. Die in den Gebrauchshinweisen angegebene Dauer von 30 Sekunden bei maximal 600 Watt (60 Sek. bei 300 Watt; 20 Sek. bei 800 Watt) in der Mikrowelle führt zu einer Erwärmung des Kissens auf ca. 42°C. Höhere Temperaturen sollten vermieden werden, um Verbrennungen und Reizungen der empfindlichen Babyhaut vorzubeugen. Je nach Anwendung bleibt das Kissen unterschiedlich lange warm. Unter der Bettdecke oder im Babyschlafsack hält das Kissen die Wärme ca. eine Stunde lang und damit fast doppelt so lange wie ein herkömmliches Kirschkernkissen!

 

Was passiert, wenn die Temperatur beim Erwärmen zu hoch ist oder das Kissen zu lange erwärmt wird?

Überhitzung kann zu Beschädigungen am Kissen führen. Halten Sie sich daher unbedingt an die in den Gebrauchshinweisen angegebene Erwärmungszeit. Beschädigte Wärmekissen dürfen nicht mehr verwendet werden und können über den normalen Hausmüll entsorgt werden.
Wenn Sie das Kissen zu heiß anwenden, kann es zu Verbrennungen oder Reizungen der Haut kommen. Prüfen Sie die Temperatur vor der Anwendung vorsichtig an der Unterseite Ihres Unterarms. Wenn das Kissen zu heiß ist, lassen Sie es vor Gebrauch etwas abkühlen.


Verändert sich die Konsistenz der Füllung bei Erwärmung?

Das Moor-Gel wird bei Erwärmung etwas flüssiger als im kalten Zustand. Das Wärmekissen wird dadurch flexibel und anschmiegsam.

 

Wie verhält sich der Duft, wenn das Kissen erwärmt wird?

Es ist möglich, dass der Duft des Kissens durch Erwärmung intensiver wird bzw. intensiver wahrgenommen wird. Die Konzentration des Lavendelöls ist allerdings sehr gering, sodass kein zu starker, reizender Geruch entstehen kann.

 

Was ist zu tun, wenn das Kissen platzt und die Füllung ausläuft?

Beschädigungen am Kissen entstehen im Normalfall nur durch Überhitzung. Dabei bläht sich das Kissen auf und kann durch den entstandenen Innendruck reißen, sodass das Moor-Gel ausläuft. Zu einem Platzen und damit Verspritzen der Füllung kommt es dabei nicht. Das Moor-Gel besteht aus ungiftigen Inhaltsstoffen. Sollte etwas davon auf Kleidung und/oder Haut gelangen, entfernen Sie die Kleidung und reinigen Sie die Haut gründlich mit Wasser und Seife. Bei Augenkontakt sollten Kontaktlinsen entfernt und das Auge bei geöffnetem Lid mit viel Wasser gespült werden. Bei Reizungen sollte ein Arzt aufgesucht werden.

 

Kann das Kissen in der Waschmaschine gereinigt werden?

Das Kissen ist nicht für die Reinigung in der Waschmaschine, in der Spülmaschine, im Mikrowellensterilisator oder zum Auskochen im Wasserbad geeignet! Bei leichter Verschmutzung kann das Kissen einfach unter fließendem Wasser gereinigt oder mit einem feuchten Tuch leicht abgerieben werden. Verwenden Sie dabei keine Scheuer- oder Spülmittel.

 

Ist das Wärmekissen unbegrenzt haltbar?

Das Wärmekissen ist bei sachgemäßer Anwendung mindestens ein Jahr verwendbar. Durch die wiederholte Erwärmung des Kissens verdampft das in der Füllung enthaltene Wasser, wodurch das Moor-Gel im Laufe der Zeit fester und unflexibler werden kann. Die Haltbarkeit des Duftes entspricht der des Kissens. Im Laufe der Zeit kann dieser sich verflüchtigen und dadurch abschwächen.

 

Können bei direkter Anwendung des Kissens auf der Haut Reizungen entstehen?

Wird das Kissen zu heiß angewendet, können Verbrennungen und Reizungen der Babyhaut hervorgerufen werden. Beachten Sie daher die Gebrauchshinweise und überschreiten Sie die angegebene Temperatur von 42°C für Babys nicht. Prüfen Sie die Temperatur zusätzlich vor jedem Gebrauch vorsichtig an der Innenseite Ihres Unterarmes.

 

Hat der Duft Auswirkungen auf mein Baby?

Für das Wärmekissen wird nur naturreines Lavendelöl in geringer Konzentration verwendet. Dieses Öl ist cumarinfrei und für Babys verträglich. Es ist bekannt für seine beruhigenden, schlaffördernden und schmerzlindernden Eigenschaften.

 

Was ist das besondere an naturreinem Lavendelöl?

Naturreine bzw. naturbelassene Öle werden direkt aus Pflanzen gewonnen und bestehen zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen. Synthetische Öle hingegen sind nicht ganz rein und enthalten Nebenprodukte, deren gesundheitliche Wirkung teilweise umstritten ist. Zusätzlich wird die natürliche Zusammensetzung des Öls durch diese Nebenprodukte verändert.

 

Gibt es das Kissen auch in anderen Duftvarianten?

„Bellywell“ gibt es nur mit Lavendelduft, da Lavendel bekannt ist für seine beruhigenden, schlaffördernden und schmerzlindernden Eigenschaften.

 

In welchen Farben ist „Bellywell“ erhältlich?

Das Kissen ist in der Farbe Lila erhältlich.