Schnuller

first moments My Butterfly Night

  • Aus >90% nachhaltigen Rohstoffen*
  • Von Hebammen getestet**
  • Leuchtet intensiv und langanhaltend
  • Besonders leicht und luftdurchlässig
  • Kiefergerecht und stillfreundlich
  • Mit innovativer Aufbewahrungs-Box, auch zum Sterilisieren geeignet

Gebrauchshinweis lesen

Verfügbare Farben

Produkteigenschaften
Größen
Material
FAQ's

Zu >90% aus nachhaltigen Rohstoffen

*Schnullerscheibe, -knopf und Box aus nachhaltigem Kunststoff zertifiziert natürlicher Herkunft

ISCC PLUS zertifiziert

*Bei diesem Kunststoff handelt es sich um ein Material, das sich durch das ISCC PLUS zertifizierte Massenbilanzverfahren zu >90% auf nachhaltige Rohstoffe zurückführen lässt

Sanft zu empfindlicher Babyhaut

**100% der befragten Hebammen bewerten die Hautfreundlichkeit mit "gut" oder "sehr gut" - unabhängige Marktforschung unter 50 Hebammen, Deutschland 2021

Mit praktischer Sterilisationsbox

In der Verkaufspackung des My Butterfly Night ist jeweils eine praktische 2-Kammern-Box integriert, die ganz einfach für den Transport und die Mikrowellensterilisation zweier Schnuller verwendet werden kann

Kiefergerechtes Saugteil

Die symmetrische Form und der dünne Saugerschaft machen den My Butterfly Night besonders kieferfreundlich

Hergestellt aus sehr weichem Silikon

Das Saugteil des My Butterfly Night Schnullers ist aus sehr weichem Silikon gefertigt und daduch flexibel

German Design Award Gewinner

Unser My Butterfly Night Schnuller wurde 2022 mit dem German Design Award für exzellentes Produktdesign ausgezeichnet

Schnullergrößen

Der first moments My Butterfly Night Schnuller ist erhältlich in den Größen 1 bis 3.

Größe 1

kleines, symmetrisches Saugteil für Säuglinge von 0-6 Monaten

Größe 2

symmetrisches Saugteil für Babys von 5-18 Monaten mit zusätzlichen Stabiliserungswellen im Sauger

Größe 3

symmetrisches Saugteil für Kleinkinder von 16-32 Monaten mit zusätzlichen Stabilisierungswellen im Sauger

Silikon

... ist ein sehr haltbarer, transparenter Kunststoff. Das Material ist licht- und wärmeunempfindlich, hygienisch und einfach zu reinigen. Es ist etwas weniger zug- und bissfest als Latex

FAQ's zu Schnullern

Wie lange kann man nip® Schnuller und Trinksauger verwenden bzw. wie oft sollte man diese austauschen?

Sowohl aus Hygiene- als auch aus Sicherheitsgründen sollten Sie den Schnuller nach ein- bis zweimonatigem Gebrauch ersetzen. Untersuchen Sie ihn jedoch vorsichtshalber vor jedem Gebrauch, vor allem, wenn Ihr Kind bereits Zähne hat. Sollten Ihnen dabei Anzeichen von Beschädigungen, wie z.B. Beißspuren oder andere Mängel auffallen, werfen Sie ihn bitte umgehend weg und ersetzen ihn gegebenenfalls.

 

Worin liegt der Unterschied zwischen Latex und Silikon?

Latex ist ein bernsteinfarbener Naturstoff und wird als milchiger Saft vom Gummibaum gewonnen. Er zeichnet sich durch seine besondere Belastbarkeit, Elastizität sowie extreme Zug- und Reißfestigkeit aus. Latex lädt sich statisch nicht auf und zieht daher keinen Staub oder Fusseln an. Silikon dagegen ist ein transparenter Kunststoff. Es ist haltbarer als Latex und unterliegt einer geringeren optischen Veränderung über die Anwendungszeit. Jedoch ist er weniger bissfest, weshalb Latex bei Kindern, die zum starken Beißen auf das Saugteil neigen, vorzuziehen ist.

 

Warum überlappen sich die Altersangaben für nip® Schnuller?

Die Altersangaben bei nip® Schnullern überlappen sich bewusst, um Ihnen die richtige Schnuller-Auswahl zu erleichtern. Nicht jedes Baby wächst gleich schnell und daher ist es nicht immer sinnvoll, genau nach 6 oder 18 Monaten zur nächsten Schnullergröße zu wechseln. Ist Ihr Baby also beispielweise bereits mit 5 Monaten verhältnismäßig groß für sein Alter, können Sie bedenkenlos schon auf einen Schnuller der Größe 2 umsteigen.

 

Schnuller oder Daumen?

Da der Daumen hart und nicht kiefergerecht geformt ist, können durch das Daumenlutschen im Laufe der Zeit Zahnfehlstellungen sowie nur schwer korrigierbare Fehlbildungen am Kiefer entstehen.
Ein Schnuller aus einem weichen, elastischen Material und mit einer an den Kiefer angepassten Form reduzieren diese Risiken deutlich. Zur Befriedigung des Saugreflexes sollte er daher dem Daumen auf jeden Fall vorgezogen werden. Und der Schnuller hat noch einen gravierenden Vorteil: Sie können ihn abgewöhnen, in dem Sie ihn Ihrem Kind einfach wegnehmen. Versuchen Sie das mal mit dem Daumen…
Die nip® Schnuller sind kiefergerecht und haben ein weiches, elastisches Saugteil mit einem breiten und gleichzeitig flachen Schaft. Dadurch wird der Druck, den das Saugteil auf die Zahnleiste bzw. den Kiefer ausübt, gegenüber einem schmalen, hohen Schaft reduziert.

 

Muss ich bei Gebrauch eines Schnullers Angst haben, dass mein Kind ihn verschlucken könnte?

Keine Sorge, Ihr Kind kann den nip® Schnuller NICHT verschlucken! Er kann zwar vollständig in den Mund gesteckt werden, seine Form macht allerdings ein Verschlucken unmöglich. Sollte sich Ihr Kind den Schnuller dennoch einmal komplett in den Mund stecken, bewahren Sie bitte die Ruhe. Durch die vielen Ventilationslöcher kann Ihr Baby weiteratmen, es besteht also kein Grund zur Panik. Entfernen Sie den Schnuller in diesem Fall vorsichtig und so behutsam wie möglich aus dem Mund Ihres Kindes.

 

In welchem Alter sollte ich meinem Kind den Schnuller abgewöhnen?

Es gibt keine feste Regel dafür, ab wann Sie Ihr Kind von seinem Schnuller entwöhnen sollten. Die meisten Kinder geben jedoch den Gebrauch des Schnullers üblicherweise bis zum 3. Lebensjahr auf und nur sehr wenige Kinder nutzen ihn noch bis zum 5. Lebensjahr. Kann sich Ihr Kind nicht oder nur sehr schwer von sich aus von seinem Schnuller trennen, entwöhnen Sie es am besten nach und nach bis zum 36. Lebensmonat. 

Mikrowellensterilisation

In nur wenigen Schritten kann der My Butterfly Night Schnuller in der praktischen 2-Kammern-Box in der Mikrowelle sterilisiert werden.

Zuletzt angesehene Produkte